Menu

Cashew – die brasilianische Mogelnuss und Nährstoffbombe

Sie sind weiß, von knackig-buttriger Konsistenz und schmecken leicht süßlich und mild – Cashew Kerne ein bedeutende Mitstreiter in gängigen Studentenfutter-Mischungen. Und Das zurecht: Denn die nierenförmigen Nüsse sind für Körper und Geist eine wahre Bereicherung. Sie liefern euch Power fürs Training und Konzentration für mentale Herausforderungen. Häufig werden die kleinen Leckerbissen auch als „Cashew-Nüsse“ bezeichnet.

Auch wenn der Geschmack und die Konsistenz der von Walnüssen oder Pekannüssen sehr ähnelt, gehört Cashew aus wissenschaftlicher Sicht zu den Steinfrüchten. Sie wächst am gleichnamigen Cashewbaum, welcher zur Familie der Sumachgewächse gehört und auf ein tropisch-warmes Klima angewiesen ist. Die Herkunft der nussartigen Frucht wird in Brasilien vermutet, von wo aus sie von Portugiesen nach Europa gebracht wurde.

Cashew

Heute stammen die meisten importierten Cashew Kerne aus Indien, Tansania, Nigeria oder Brasilien. Neben dem Kern ist auch die Frucht des Cashewbaums genießbar. Der sogenannte Cashewapfel eignet sich aufgrund seiner druckempfindlichen Oberfläche und kurzen Haltbarkeit jedoch nicht für den Export. In heimischen Gefilden wird er jedoch zu Marmelade oder Saft verarbeitet.

Cashewbaum

Hier ein Bild eines Cashew Apfels der an dem (Anacardium occidantale) dem Cashewbaum wächst.

Der Baum bevorzugt tropisches Klima, daher ist der Anbau in Europa oder speziell Deutschland schwierig.

Mikronährstoffe satt – darum ist Cashew gesund

Auch wenn die Steinfrucht unscheinbar aussieht, hat sie so Einiges auf dem Kasten. Der Gehalt an Mikronährstoffen wird euch mit den Ohren schlackern lassen! Cashew Nüsse sind reich an Magnesium, Eisen, Selen, Kalium und Phosphor. Außerdem decken sie sämtliche B-Vitamine ab. Darüber hinaus enthält Cashew die essentielle Aminosäure Tryptophan, die vom Körper nicht selbst produziert werden kann. Zusätzlich dürft ihr euch über viele hochwertige Ballaststoffe freuen, welche angeblich sogar das Krebsrisiko senken.

Cashew Wirkung – ausgeruht, munter und sexy

Betrachtet man die Nährstoffbilanz von Cashew Kernen, sind die Fake-Nüsse eine wahre Ausnahmeerscheinung von Mutter Natur. Als Bilanz stehen 21 Gramm Eiweiß, 40,5 Gramm an ungesättigten Fettsäuren und 30,7 Gramm an gesunden Kohlenhydraten bei gerade einmal 100 Gramm Gesamtgewicht zu Buche. Wer eine Diät macht oder auf Muskelaufbau abzielt, kommt nicht um die Powerkerne herum.

Die gesunden Fette sind jedoch auch aus anderer Hinsicht besonders wertvoll: Sie verringern den Anteil an schlechtem Cholesterin, während sie den Wert des guten Cholesterins stärken – optimal für ein gesundes Herz-Kreislauf-System.

Bemerkenswert ist auch der hohe Gehalt an Tryptophan. Die Aminosäure ist maßgeblich an der Produktion des Botenstoffs Serotonin beteiligt, welche eure Stimmung, euren Schlaf und eure Lust auf Sex positiv beeinflusst. Gönnt euch pro Tag ein bis zwei Hände der leckeren Knabbereien und ihr tut eurem Körper einen großen Gefallen. Übertreibt es jedoch nicht, sonst können leichte Nebenwirkungen wie Tagesmüdigkeit, Kopfschmerzen oder Schwindel auftreten.

Cashewkerne

Speisen verfeinern, Lebensqualität steigern – mit Cashew glücklich kochen

Ihr nussig, wohliger und doch zurückhaltender Geschmack macht die Cashew Nuss zu einer der vielseitigsten Zutaten in eurer Küche. Sie passt gleichermaßen gut zu Gemüse, Fisch, Fleisch oder Salat. Falls ihr gerne selbstgemachtes Pesto esst, lassen sich Pinienkerne wunderbar durch Cashews ersetzen. Das schmeckt genauso lecker, ist aber deutlich kalorienärmer. Denn der Cashew Kern ist im Vergleich zu anderen Nusssorten ein echter Schlankmacher.

Für ein ultimatives Geschmackserlebnis solltet ihr Cashews so frisch wie möglich verarbeiten. Achtet darauf, dass ihr die Steinfrüchte trocken und kühl lagert und nach Möglichkeit luftdicht verschließt. Denn Cashew Nüsse neigen dazu, das Aroma und den Geschmack von anderen Lebensmitteln aufzunehmen.

Cashews beim Esse

Doch egal ob ihr Nüsse am liebsten unverarbeitet oder als schmackhafte Zutat in euren Speisen verzehrt: Cashew Kerne schmecken superlecker und überzeugen durch eine gigantische Nährstoffbilanz. Mit ihrer Hilfe werdet ihr das Maximum aus eurer körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit herausholen, besser schlafen und einfach glücklicher sein!

Nährwerte von Cashewnüssen

Vitamine und Mineralien

  • Vitamin C
  • Vitamin B6
  • Vitamin D
  • Vitamin
  • Magnesium
  • Eisen
  • Kalzium

Nährwertepro 100 Gramm
Kalorien575 kcal
Eiweiß21 g
Kohlenhydrate30,7 g
Fett40,5 g
Balaststoffe2,4 g

No Comments

    Leave a Reply